Unsere Nachschreibe ist Eure Nachlese – Teil 3 für die Lieben Autofahrer

[Moni]

Wisst lhr noch was Fußgänger sind?
Das sind die, die beim Aufprall mit euren Karossen immer den Kürzeren ziehen. Könnt ihr euch überhaupt noch beim Fahren in diese einfühlen?
Ich glaube das schaffen nur wenige von euch.
Unsere Erfahrung, die wir gern vermisst hätten:
Auch wir Wanderer müssen leider manchmal ein Stück Straße entlang gehen und wir haben dabei jedesmal Todesängste ausgestanden, so rast ihr daher! Dicht an uns vorbei, jede Geschwindigkeitsbegrenzung missachtend, auf Straßen, die sogar für Autos eigentlich gesperrt sind!
Wiederholt mussten wir lebensgefährliche Überholmanöver beobachten, bei denen alle (wir auch) richtig Schwein hatten.
Denkt ihr mal an spielende Kinder? Denkt ihr überhaupt was beim exzessiven Durchtreten des Gaspedals? Wir sind in ein paar Situationen geraten, da hätte wirklich nicht viel gefehlt und es hätte Tote gegeben.
Wir waren jedesmahl froh, wenn wir eure Rennstrecken wieder verlassen konnten und wundern uns bis heute, daß irgendein Mensch etwas gegen eine deutschlandweite Geschwindigkeitsbegrenzung haben kann.
Aber wir wissen auch: die Waffe der Amerikaner ist das Auto der Deutschen. Unantastbar.

Unseren herzlichen Dank gilt daher all jenen, die bei unsrem Anblick runter vom Gas gingen, vlt. sogar noch einen Bogen um uns fuhren, wenn die Situation es gestattete.
Ihr lasst uns im Glauben an Rücksicht und Klugheit nicht verzweifeln!

3 Kommentare

  1. MonikaUndHerbert

    Das sind mal keine schönen Fotos, sondern eine Situationsbeschreibung. Mich wundert es nicht, das darauf wenig Reaktionen kamen. Sollte sich der eine oder andere von Euch etwa angesprochen gefühlt haben?

    Herbert

  2. Christine Schmidt

    Mit Freude und Spannung habe ich diesen tollen Bericht gelesen, zumal unsere Region (Wetzlar, Löhnberg, Weilburg, Villmar, Limburg) auch von euch so toll beschrieben wurde. Besonders hat mich der Bericht über die Lahnalm gefreut, weil ich oft dort verweile und einen guten Tropfen Wein genieße.
    Viel Freude weiterhin beim Wandern in unserem schönen Land!
    Herzlichst Christine Schmidt

  3. Christine Schmidt

    Achja, die Autofahrer…..da ich selbst viel zu Fuß unterwegs bin, auch am Straßenrand, kann ich das nachvollziehen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.